Digitale Bildung in Evangelischen Schulen – Jetzt mitmachen!

Spätestens die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie wichtig Digitalisierungsangebote im Bildungsbereich sind. Viele Schulen haben bereits in die technische Ausstattung investiert und setzen digitale Lehrformate ein. Gleichzeitig gilt es die technische Infrastruktur weiter auszubauen und Kompetenzen zu erwerben, um die digitalen Lernmedien im Unterricht sinnvoll einsetzen zu können. Mit dem Projekt „Digitale Bildung in Evangelischen Schulen“ möchten wir als Team des Comenius-Instituts und rpi-virtuell ein Unterstützungsangebot für die Schulentwicklung bereitstellen, bei dem sich Lehrende verschiedener evangelischer Schulen vernetzen und Fortbildungsformate zu digitalen Themen nutzen können.

Projektziele

1

Stärkung durch digitale Vernetzung

Erschließung des Potenzials von bereits vorhandenen Kompetenzen und bisheriger Erfahrungen mit digital aufgestelltem zeitgemäßen Lehr- und Lernkonzepten.

2

Kompetenz durch Erprobung von Lern- und Lehrarrangements

Durch den Erwerb neuer digitaler Techniken und Ideen für den Einsatz in der Schule können erprobte Formate weiterentwickelt und neue Lehr- und Lernmethoden integriert werden.

3

Qualität durch offene Entwicklungsräume

Förderung einer offenen und öffentlichen Arbeitsweise. Dies umfasst die Dokumentation bereits bestehender Aktivitäten und die Bereitstellung von Lehr- und Lernmaterialen (OER).

Wie können Sie sich am Projekt beteiligen?

Das Projekt richtet sich in erster Linie an evangelische Schulen und deren Lehrkräfte, unabhängig von Schulform, bisheriger technischer Ausstattung und der Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung. Alles was Sie dazu mitbringen sollten sind Offenheit, Motivation und Interesse.

Das Digitale Abenteuer kann beginnen

Sie möchten weitere Informationen rund um das Projekt erhalten oder daran teilnehmen? Dann tragen Sie sich in unser Kontaktformular ein.

Leave a Reply